Wir über uns - Stuff Landtechnik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Stuff Landtechnik ist heute ein moderner Landmaschinenhandel, der in der 4. Generation besteht
und 7 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Unternehmen vertreibt hauptsächlich Deutz-Fahr Schlepper und Deutz-Fahr Erntemaschinen.
Kuhn Mähgeräte, Reisch Kipper, Gülletechnik von Eisele und DeLaval, Futtermischwagen von Kuhn,
Hoflader von Schäffer, sowie die Verkaufspalette von Strautmann runden das Landmaschinenprogramm ab.

Weiterhin werden Forst- und Gartengeräte für den Hobbygärtner und auch für den Profi angeboten.
Dazu zählen Geräte zur Brennholzaufbereitung von Posch, Stihl und Husqvarna Motorsägen
sowie Rasenmäher von John Deere und Sabo.

Zusätzlich zu den Landmaschinen und den Forst- und Gartengeräten gehören auch Wap/Alto Reinigungsgeräte
und Bruder Spielzeugmodelle zum Verkaufsprogramm.




Unternehmenschronik:

Stuff Landtechnik wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als Huf- und Wagenschmiede gegründet.

Als erste Landmaschinen verkaufte das Unternehmen zunächst Normag und Bautz Schlepper,
bis es 1960 Deutz-Fahr Vertragshändler wurde.

1981 siedelte Stuff Landtechnik aus dem Olper Ortskern in das damals neu entstandene Olper Gewerbegebiet um,
da steigender Kundenzuwachs eine räumliche Erweiterung erforderlich machten.

1990 übernahm Andreas Stuff die Leitung des Unternehmens und löste damit seinen Vater Paul Stuff als Inhaber ab.

1995 nahm Stuff Landtechnik Forst- und Kleingeräte mit in das Verkaufsprogramm auf.

1998 erweiterte das Unternehmen den Betrieb durch eine Verkaufs- und Ausstellungshalle,
da der Bereich Forst- und Kleingeräte sich sehr gut entwickelte.

In dieser Halle können sich die Kunden in aller Ruhe die gesamte Produktpalette der Stuff Landtechnik anschauen
und sich informieren.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü